Einsatz 27.11.2005

Einsatzbericht der FF Trockau

Am 27.11.2005 war auf der BAB A9 bei 322km Richtung München eine Person im Fahrzeug eingeklemmt. 2 Ersthelfer wurden durch einen weiteren PKW angefahren. Die Person aus dem Fahrzeug wurde von der FF Trockau befreit und die beiden verletzten Ersthelfer wurden von der FF Trockau bis zum eintreffen des Rettungsdienstes betreut. Eine Person mußte mit den Rettungshubschrauber transportiert werden. Hierzu wurde ein Hubschrauberlandeplatz von der FF Bayreuth ausgeleuchtet. Zur Spurensuche der Polizei mußte die Einsatzstelle von der FF Trockau und dem THW Bayreuth mehrere Stunden ausgeleuchtet werden. Desweideren waren 2 Notfallseelsorger für die Angehörigen der verletzten Personen eingesetzt.

Fahrzeug nach der Personenbefreiung

Ausleuchten der Einsatzstelle

Eingesetzte Feuerwehren: FF Trockau, FF Bayreuth, FF Bindlach

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.