Lehrgang Absturzsicherung

Im Zeitraum zwischen den 19.04 bis 07.05.2016 nahmen sechs Feuerwehrkameraden der Feuerwehr Trockau an der Ausbildung Absturzsicherung unter der Leitung von Florian Schedler teil.
Aufgrund der des hohen Ausbildungsaufwands wurde die Ausbildung auf drei Tage angesetzt.
Am ersten Abend erlernten die Teilnehmer das theoretische Wissen, wie z.B. die rechtlichen Grundlagen bei der Anwendung, UVV sowie das Vorgehen im Einsatzfall. Weiter erlernten Sie die für diesen Bereich notwendigen Knoten und Erste – Hilfemaßnahmen nach einem Hängetrauma.
Im zweiten Abschnitt der Ausbildung ging es dann erstmals in Seil. Für viele das erste Mal und somit wurde allen die Ernsthaftigkeit der Ausbildung nochmals bewusst. Neben der Knotenkunde „am Objekt“, wurden auch die Grundlagen für den Vorstieg erlernt.
Am letzten und auch längsten Abschnitt ging es dann für alle Teilnehmer in die Vollen. Geübt wurden die verschieden Vorstiegsarten, sowie die Sicherung einer verunfallten Person bis zum Eintreffen der Bergwacht bzw. Einheiten der Höhenrettung. Da auch eigene Kräfte in Not geraten können, wurde den Teilnehmern gezeigt, wie sie eine Rettung eines verletzten Kameraden auch selbst durchführen können. Dies wurde dann unter teils großer körperlicher Belastung von jedem Teilnehmer selbst geübt. Zum Abschluss wurde noch das Selbstretten mittels Feuerwehrleine und geübt.
Einen Überblick über die Ausbildung konnten sich KBI Mendel und KBM Mahlert machen. Diese waren sichtlich beeindruckt über den Umfang der Ausbildung und die Leistung der Kameraden
IMG_9340IMG_9342
IMG_9346
IMG_9419IMG_9423
IMG_9427IMG_9362
IMG_9438